Mammaconnect-Box, die Spielzeugbox für Cafés



Beschreibung                             zurück zur Übersicht


Inhalt: Die Mammaconnect-Box ist eine Spielzeug-Box gefüllt mit Puzzles, Autos, Bücher, etc. einfach allem, was Kinderherzen höher schlagen lässt. Sie ist für alle Kinder, die in dieser kalten Jahreszeit mit Ihren Eltern eine kurze Auszeit in einem Café suchen, um gemeinsam einen Kaffee oder eine Ovo trinken zu können.

Ort: Bäckerei Gnädinger; Café/ Restaurant Rondino (AZ Stampfenbach); Kafi für Dich; Bistro im Spilhöfler;Café im AZ Klus Park; Café im AZ Wildbach; Café im AZ Wolfswinkel; Kafi Nostalgie; Café im AZ Laubegg Triemli; Conditorei Kern AG; Caffè Spettacolo, Liestal; Café im AZ Rebwies; Café im AZ Bürgerasyl- Pfrundhaus; Hotel Linde, Baden; Supronto Back AG; Kafichanne, Tagelswangen


Preis: Gratis - Seit März 2015 stehen 16 Spielboxen in Cafés in und um Zürich für Euch zur Verfügung



Not macht erfinderisch…

Die Einen lesen in einem Café die neusten News auf dem Handy oder in der Zeitung. Andere tauschen den neusten Klatsch aus, und Eltern suchen mit Ihrem Kind in Ihrem Café eine kurze Auszeit. Aber, ein Café-Besuch kann für Mamis, Papis, Grosseltern, Gottis.. schon mal zur Herausforderung werden, denn schnell fühlen sich die Kinder vom Stillsitzen gelangweilt. Nach einem Besuch in Berlin, war ich völlig perplex, dass es dort 34 Eltern-Kind-Cafés gibt! Hier stehen die Kleinen also im Mittelpunkt, in den Eltern-Kind-Café können sie mit Anderen spielen, während Mama und Papa in Ruhe ihren Kaffee genießen. Warum hat es bei uns keine solchen Kinder-Cafés an jeder Ecke? Ich schrieb einen Business Plan für ein Eltern-Kind-Café in Zürich. Leider kam ich nach gründlichen Berechnungen auf den Grund, warum es hier wohl keine gibt. Im Unterschied zu Berlin, sind die Mieten enorm hoch und das Personal hat einen viel höheren Lohnansatz. Wenn dann noch eine grosse Fläche für Kinder zum Spielen einberechnet wird, bei welcher kein Umsatz generiert werden könnte, sieht der Businessplan sehr schlecht aus...In einem Interview mit dem Verband Cafetier Suisse bestätigten sich meine Recherchen. Ich suchte also weiter nach einer anderen Lösung...Ich kam auf die Idee eine Spielzeugbox zu machen und diese in Cafés zu verteilen. Um nun eine Spielzeugbox in Cafés zu realisieren, startete ich ein Crowdfounding-Projekt bei 100-days.net . Nach 100 Tagen hatten viele liebe Booster (Spender) geholfen, das Projekt zu realisieren und die Grenze von 1600 CHF wurde erreicht. Mit dem Betrag konnte ich kindergerechte Spielsachen für 16 Boxen à ca.100 CHF pro Box einkaufen. Ich verpackte die Spielsachen und ging auf die Suche nach Cafés, die eine solche Gratis Spielbox wollten. Und dann, komischerweise fanden sich nur wenige. Und dann half mir wieder CafetierSuisse einige Cafés zu finden. Endlich konnte ich die Spielzeugboxen verteilen, Tele Zürich begleitete mich bei meinen Ausfahrten. Und nun stehen seit März 2015 die Spielboxen in Cafés in und um Zürich für Euch zur Verfügung.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Einverstanden